offene Augen für die Welt, VON der wir leben

Umweltschutz ist einfach!

Man braucht einzig offene Augen und ein Bewusstsein für das, worum es hier geht: die alltägliche Verschwendung. Jeder Mensch kann lernen, das Notwendige vom Überflüssigen zu unterscheiden - nach seiner eigenen, individuellen Definition.

 

Ziel ist: ein Blick für den Unterschied zwischen "genug" und "zu viel"

Ziel ist nicht: schmerzhafter Verzicht

Umweltschutz ist spannend!

Ziel ist: die Neugier und der Aha-Effekt beim Entdecken von Sparpotenzialen

Ziel ist nicht: der erhobene Zeigefinger, Vorschriften oder gar Verbote.

Umweltschutz fühlt sich gut an!

Ziel ist: ein gutes Gefühl beim Verschwendungsvermeiden, das alle Bevölkerungsgruppen erfassen und verbinden kann

Ziel ist nicht: ein schlechtes Gewissen



Alles, was man braucht, sind offene Augen und ein Blick für die alltägliche Verschwendung.